Sechstklässlerin aus dem CJD Rostock fährt zum Bundesfinale des Vorlesewettbewerbes 2017

24.05.2017 CJD Nord « zur Übersicht

 

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels wird seit 1959 jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und weiteren kulturellen Einrichtungen durchgeführt. Er zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben.

Unsere Schülerin Charlotte Elise Rohde habe sofort in die Texte hineingefunden und die Silben immer richtig betont, begründete Carola Markwa vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels die Entscheidung.
(Quelle: https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/)

Diese Leseförderungsaktion möchte Kinder ermutigen, sich mit erzählender Literatur zu beschäftigen und aus ihren Lieblingsbüchern vorzulesen.
Leselust und Lesespaß stehen dabei im Mittelpunkt.

In Mecklenburg- Vorpommern hatten sich insgesamt 124 Schulen am Wettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels beteiligt. Bundesweit nahmen erneut 600.000 Schüler teil. In Mecklenburg- Vorpommern hatten sich insgesamt 124 Schulen am Wettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels beteiligt. Bundesweit nahmen erneut 600.000 Schüler teil.
Weitere Informationen unter: http://www.vorlesewettbewerb.de/