Freizeit

Die Freizeitgestaltung im Internat ist sehr individuell. Vor allem auf Grund der persönlichen Tagesabläufe mit Schule, Sport, Musik etc. sind Schüler und Schülerinnen meist sehr eingebunden und somit recht spät im Internat, so dass Angebote während der Woche wenig genutzt werden.

Dennoch bieten zwei Fernsehräume sowie ein Kicker- und Billiardraum im Internat die Möglichkeit zum „Abschalten“ und zum gemeinsamen „Chillen“, um sich von der Schule, vom Lernen sowie den AG`s zu erholen. Weiterhin befindet sich im Gebäude ein größerer Freizeitraum, der für Film- und Länderspiel-Abende oder andere Angebote genutzt wird.

Im Internat gibt es WLAN, das von allen Bewohnern bei Einzug beantragt werden kann.

Weiterhin nutzen die Schüler und Schülerinnen das Angebot des Internatssports in der Sporthalle des Gymnasiums. Gute eineinhalb Stunden kann die Halle genutzt werden, um beim Volley- oder Fußballspiel gemeinsam Spaß zu haben. Auch der Einbezug der derzeitigen Sportübungen aus dem Unterricht ist teilweise möglich, um hier zu üben oder etwas zu perfektionieren. Im Sommer werden in diesem Rahmen auch die Außensportanlagen, u.a. mit einem Beachvolleyballfeld und Basketballkörben, genutzt.

Auf jeder Etage findet regelmäßig eine Etagenversammlung statt, in der aktuelle Themen im Internat zwischen Schülern und pädagogischen Mitarbeitenden besprochen werden. Die Jugendlichen wählen aus ihren Reihen Mitglieder für den Internatsrat, der im Rahmen von Neuerungen und Informationen gemeinsam mit dem Team Gespräche führen. Somit können Missstände aus Sicht der Schüler und Schülerinnen bzw. der Mitarbeitenden in kleinen Runden diskutiert werden.

In diesen Runden werden auch die Planungen für kommende Feiern, wie ein Frühlings- oder Herbstfest, eine Weihnachtsfeier oder das Schuljahres-Abschlussfest im Sommer besprochen. Geburtstage werden ebenso zelebriert, gern im Rahmen der einzelnen Etagen.